Implantologie - Wir geben Ihnen ein Stück Lebensqualität zurück

Implantate stellen in vielen Fällen die beste Lösung zum Ersatz einzelner oder mehrerer Zähne dar. Um zum Beispiel eine durch Zahn-verlust entstandene Lücke zu schließen, ist es heute nicht mehr nötig, gesunde Nachbarzähne für eine Brücke zu beschleifen.

Implantate sind in den Kiefer „eingesetzte, künstliche Zahnwurzeln“ aus Titan, einem biologisch neutralem Material, das vom Körper gut angenommen wird.

Auf dieser Basis können Zahnkronen, Brücken oder sogar Prothesen fixiert werden. Implantate bieten die Chance, die Funktion und das Gefühl eigener Zähne zurück zu gewinnen. Sie verspüren keine Einschränkung beim Essen, Lachen und Sprechen.

Durch unsere langjährige Erfahrung und die Zusammenarbeit mit einem der weltweit führenden Implantathersteller sorgen wir für eine sichere Lösung.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie dazu gerne umfassend und individuell.


Was ist ein Implantat?

Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel. Es wird anstelle der fehlenden natürlichen Zahnwurzel in den Kiefer eingesetzt. Das Implantat kann unter örtlicher Betäubung ambulant implantiert werden.

Die meisten auf dem Markt befindlichen Implantate bestehen vorwiegend aus Titan. Titan wird vom menschlichen Körper im Allgemeinen gut vertragen. Es hat sich zudem gezeigt, dass der Knochen sich mit Titan gut verbindet. Nach der Einheilung funktioniert die künstliche Wurzel als Träger für die Befestigung von Einzelkronen oder Brücken mit mehreren Zähnen. Das Implantat kann auch als Verankerung für eine Vollprothese dienen.

  • Natürlicher Zahn (1)
  • Zahnimplantat (2)
  • Zahnkrone (3)

Bild: Straumann GmbH


Fünf gute Gründe für ein Implantat

Heute ist es möglich, nahezu jede Lücke mit künstlichen Zahnwurzeln zu schließen.

1. Ästhetische Lösung: Zahnimplantate wurden entwickelt, um eine zuverlässige Stabilität zu bieten. Zudem bieten moderne Implantatlösungen eine natürliche Ästhetik.

2. Erhalt der gesunden Zähne: Anders als beim konventionellen Zahnersatz müssen bei einer Implantatversorgung Nachbarzähne nicht beschliffen werden, die natürliche Zahnsubstanz bleibt erhalten.

3. Erhalt des Kieferknochens: Implantate übertragen Kaukräfte auf die Kieferknochen. Dies trägt zum Erhalt des Knochens und somit der natürlichen Gesichtsstrukturen bei.

4. Mehr Selbstsicherheit: Fest zubeißen, unbeschwert lachen und sprechen ist ein erfüllbarer Wunsch. Implantate wurden entwickelt, um für eine sichere und feste Verankerung im Mund zu sorgen. Um eine Prothese zu fixieren ist keine Haftcreme erforderlich.

5. Hohe Qualität: Seit der Entwicklung in den 1960er-Jahren wurde der Einsatz von Implantaten in mehr als 10.000 wissenschaftlichen Studien untersucht. Es liegen Langzeitstudien vor, die Implantatlösungen über mehr als 15 Jahre beobachteten und die hohe Erfolgsrate von über 96% klar belegen. Durch unsere langjährige Erfahrung und die Zusammenarbeit mit zwei der weltweit führenden Implantatherstellern sorgen wir für eine sichere Lösung.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie dazu gerne umfassend und individuell.


Verschiedene Anforderungen - eine Lösung

Fehlender Einzelzahn

Ersatz eines einzelnen Zahns im Frontzahnbereich mittels einer implantatgetragenen Krone
Bild: Straumann GmbH
Ersatz eines einzelnen Zahns im Seitenzahnbereich mittels einer implantatgetragenen Krone
Bild: Straumann GmbH

Die Situation

Ein Zahn mit seiner Wurzel fehlt. Ein Einzelimplantat und seine Keramikkrone sind die ästhetisch anspruchsvollste Lösung, die Lücke zu schließen.

Der Vorteil

Das Zahnimplantat ersetzt die verloren gegangene Zahnwurzel und dient als Pfeiler für die Implantatkrone. Ein Beschleifen der gesunden Nachbarzähne ist nicht notwendig – gesunde Zahnsubstanz bleibt so erhalten.

Festsitzende, implantatgetragene Zähne sehen nicht nur aus wie die eigenen, sondern fühlen sich auch so an. Implantat, Zahnkrone und Zahnfleisch bilden eine harmonische Einheit.

Das Implantat übernimmt die Funktion der Zahnwurzel und leitet die Kaukraft von der Zahnkrone an den Kieferknochen weiter. Der Kieferknochen bleibt durch diese natürliche Belastung vital und bildet sich nicht zurück. Ein neuer Zahn soll aber nicht nur seine natürliche Funktion erfüllen, sondern gerade im Frontbereich ästhetisch von den Nachbarzähnen nicht zu unterscheiden sein. Ein ansprechendes Behandlungsergebnis ist in diesen Fällen besonders wichtig.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie dazu gerne umfassend und individuell.


Mehrere fehlende Zähne

Ersatz mehrerer Zähne im Frontzahnbereich mit einer implantatgetragenen Brücke
Bild: Straumann GmbH
Ersatz mehrerer Zähne im Seitenzahnbereich mit einer implantatgetragenen Brücke
Bild: Straumann GmbH

Die Situation

Es fehlen zwei oder mehr Zähne. Um den Knochenabbau sowie Fehlstellungen der Zähne und des Kiefers vorzubeugen, sollten die Lücken aus funktioneller und medizinischer Sicht so rasch wie möglich wieder geschlossen werden. Eine implanatgetragene Brücke schließt die Lücke und ist entwickelt, um für die notwendige Stabilität sowie ein ästhetisch überzeugendes Ergebnis zu sorgen. Die individuelle Situation bestimmt hierbei die Anzahl der verwendeten Implantate.

Der Vorteil

Ein großer Vorteil von implantatgetragenen Brücken ist, dass die gesunden Nachbarzähne nicht beschliffen werden müssen – gesunde Zahnsubstanz bleibt so erhalten.

Festsitzende, implantatgetragene Zähne sehen nicht nur aus wie die eigenen, sondern fühlen sich auch so an. Implantat, Zahnkrone und Zahnfleisch bilden eine harmonische Einheit.

Das Implantat übernimmt die Funktion der Zahnwurzel und leitet die Kaukraft von der Zahnkrone in den Kieferknochen weiter. Der Kieferknochen bleibt durch diese natürliche Belastung vital und bildet sich nicht zurück. Ein neuer Zahn soll aber nicht nur seine natürliche Funktion erfüllen, sondern, besonders im sichtbaren Bereich, ästhetisch von den Nachbarzähnen nicht zu unterscheiden sein.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie dazu gerne umfassend und individuell.


Pflege für den Langzeiterfolg

Ein Implantat kann wie eine natürliche Wurzel verloren gehen, wenn es nicht sorgfältig gepflegt wird.

Professionelle Reinigung gehört neben sorgfältiger Behandlungsplanung und fachgerechtem Einsetzen des Implantates zu den Grundvoraussetzungen eines Langzeiterfolges.